Die Behandlung für deine Hormon-Balance.

Ganzheitliche Frauenheil-Massage (GFHM)

 

Diese Massage eignet sich für viele Frauenbeschwerden aber auch für Männer-Themen.


Diese sanfte Methode beinhaltet Elemente der Lymphaktivierung zur Entgiftung, der Reflexzonenbehandlung und dem segmentalen Arbeiten kombiniert mit osteopathie-ähnlichen Techniken und Visualisierung. Durch naturheilkundliche Elemente werden auf ganzheitlicher Ebene Entspannung und Hormon-Balance bewirkt.

 

In jedem Alter kann Frau Unterstützung in der GFHM finden:

 

Pubertät - als Begleitung auf dem Weg zum Frau werden bei Regelschmerzen. Die Behandlung wird ca. 3-5 Tage vor Einsetzen der Blutung durchgeführt und 1-2x monatlich bis zur Besserung der Schmerzen wiederholt.

 

Frau-Sein - bei den verschiedensten Beschwerden mit der GFHM Hilfe finden. Unregelmässiger Zyklus / keine bzw. seltene Blutung. Gestartet wird ca. am 23.-26. Zyklustag und je nach Beschwerden im wöchentlichen Abstand wiederholt.

 

Kinderwunsch - ob als körperliche oder seelische Unterstützung. Zwei Behandlungseinheiten je Zyklus werden empfohlen bis zum Schwangerschaftseintritt bzw. max. 10 Monate.

 

Schwangerschaft - Begleitung in den wichtigen Schwangerschaftswochen, Geburtsvorbereitung und Rückbildung. Ab der 9. SSW bzw. 12. SSW wird mit insgesamt ca. 10 Behandlungen eine Anpassung des Körpers an die Schwangerschaft unterstützt und auf die Geburt vorbereitet.

 

Wechseljahre - Balancierung und Regulierung während der hormonellen Veränderung. Je nach Beschwerdebild wird im wöchentlichen Abstand behandelt.

 

Ablauf der Behandlung

In einem persönlichen Gespräch werden Beschwerden und Vorerkrankungen geklärt. Für das Gespräch und die erste Behandlung rechnen wir ca. 90 Minuten ein. Anschliessende Behandlungen dauern 60 Minuten.

Die Detox- und Beckenbehandlung wird zuerst sitzend auf einem Hocker durchgeführt. Hier werden Rücken und Becken gelockert, Reflexzonen behandelt und die Lymphe angeregt.

Für den zweiten Teil der Behandlung legst du dich mit dem Rücken auf die Liege. Hier werden Bauch und Beckenbereich behandelt. 

 

Zusätzlich zu Hormonthemen können wir dich mit dieser Methode auch bei Beschwerden mit Organen oder z.B. dem Ischias-Nerv unterstützen. Bei Migräne, Krampfadern, Bluthochdruck, Diabetes Mellitus, Multipler Sklerose, Trigeminusneuralgie, Fazialis Parese, Tonsillitis, Laryngitis, Karpaltunnelsyndrom findet diese Behandlung ebenfalls Anwendung.

 

Mit dieser Methode werden keine Diagnosen erstellt, keine Heilversprechen gegeben und es kann auch kein Arztbesuch ersetzt werden. Sie eignet sich um medizinische Behandlungen wertvoll zu begleiten. Dieses Angebot kann in der selben Therapiestunde nicht mit anderen Angeboten kombiniert werden. Nur so kann sich die Wirkung richtig entfalten.

 

Der Grundstein für die GFHM wurde von Joseph Bedford Stepherson (1874 - 1956) gelegt. Die Creative Healing-Methode wurde von Andrea Eberhardt unter Mitwirken einer österreichischen Gynäkologin weiterentwickelt. Mittlerweile wird sie von vielen Ärzten und Gynäkologen empfohlen oder eingesetzt.

Mehr Informationen zur ganzheitlichen Frauenheil-Massage und auch spannende Erfahrungsberichte findest du hier: www.ganzheitlichefrauenheilmassage.at.